How to

Blitze fotografieren

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Welche Einstellungen nutzen um einen Blitz zu fotografieren?

 

 Zuerst ist es nötig in der Kamera den manuellen Modus zu wählen wenn vorhanden. Der wird meist mit "M" bezeichnet.

 

Diese Faktoren spielen eine Rolle: ISO Wert, Blende, Belichtungszeit, Fokus

Aber auch Witterung, Umgebung etc sind nicht ganz außer Acht zu lassen.

 

ISO Wert: Lichtempfindlichkeit des Bildsensors.

Kleine Zahl = wenig Lichtempfindlichkeit.

große Zahl = hohe Lichtempfindlichkeit.

 

Hoher ISO Wert bei Dunkelheit zeigt zwar mehr details im Dunkeln oder bei Dämmerung, 

allerdings entsteht bei zu hohen Werten sogenanntes Bildrauschen.

Ich persönlich nehme den niedrigsten Wert der meist bei ISO100 oder ISO50 liegt.

 

Blende: Lichtdurchlass zum Sensor

Je gößer die Blendenzahl, desto kleiner die Blendenöffnung.

Je kleiner die Blendenzahl, desto größer die Blendenöffnung.

 

Die Blende ist nicht nur verantwortlich für den Lichtdurchlass sondern ebenfalls für die Schärfentiefe.

Da man nie weiß in welcher Entfernung der Blitz sich bewegen wird, ist es von Vorteil eine relativ hohe Blendenzahl auszuwählen.

 

Je größer die Blendenzahl, desto größer ist der Radius( Entfernung)

Je kleiner die Blendenzahl, desto kleiner ist der Radius.

 

Bei mir ist das ca f/10 - f/18 was allerdings auch vom Objektiv und deren Lichtstärke abhängig ist.

Nun ist zu beachten das der niedrigste ISO Wert in Verbindung mit der relativ hohen Blendenzahl zur Folge hat das sich die Belichtungszeit extrem verlängert,  je nachdem welche Lichtverhältnisse vorliegen.

 

Belichtungszeit: Die Zeit wie lange der Sensor mit Informationen(Licht) versorgt wird.

Da wir ebenfalls nicht wissen wann der Blitz einschlägt kommt uns nun zu Gute das wir im manullen Modus die Zeit der Belichtung selber wählen können.

Ich habe bei den angegebenen Einstellungen die Zeit von 30 sek gewählt.

D.h. die Blende wird 30 sekunden geöffnet bleiben und alles aufnehmen was in dieser Zeit vor der Linse passiert.

 

Fokus: Anpassung des Objektiv an die Entfernung des Objekts

Evtl. ist es ziemlich Dunkel und die Kamera findet keine Punkt zum Fokussieren.

Ich habe eine Punkt in ca 500m Entfernung mit einem der Auswahlpunkte meiner Cam ausgewählt und auf einen Blitz gewartet, der

durch sein Licht die Umgebung erhelt.

Genug Licht um den Punkt zu fokussieren. 

Evtl. leuchtet aber auch eine Laterne oder andere Lichtquellen die als Fixpunkt genutzt werden können.

Nun habe ich das Objetiv auf Manuell gestellt damit die Kamera nicht wieder versucht neu zu fokussieren.

Der Fokus bleibt nun bestehen, egal wohin man die Kamera dreht. 

Durch die Blendenzahl von mindestens f/10 ist gewährleistet das der Blitz dann auch Scharf ist.

Die angebenen Werte sind Richtwerte und varieren je nach Wetterbedingungen, Helligkeit, Kamera, Objektiv und individuellen Einstellungen.

Das oberste Gebot ist Geduld und etwas Feingefühl beim justieren der Einstellungen.

Viele Spaß beim Testen.